Tengis Kasch, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Berlin, Neukölln

Details

23.08.2013 Eine wichtige Innovation: die personalisierte Arzneimitteltherapie in der Onkologie

DNA - Test für Tamoxifen. Optimierte Therapie möglich

Die mehrzahl der an Brustkrebs erkrankten Frauen weist einen hormonabhängigen Tumor auf und erhält nach der operativen Entfernung des Tumors adjuvant eine antihormonelle Therapie mit Tamoxifen alleine oder kombiniert mit Aromatasehemmern.

Tamoxifen ist ein Prodrug, das in der Leber in den aktiven Metaboliten - Endoxifen - umgebaut wird. Diese schritt hängt vom Enzym CYP2D6 ab.Dessen genetischer Bauplan weist jedoch häufig Varianten auf, die sich auf aktivität des Enzyms auswirken: bei ca 40% der Frauen ist umbau von Tamoxifen zu Endoxifen nur eingeschränkt möglich, bei etwa 7% erfolg so gut wie gar keine umbau des Prodrugs, und 3% zeigen eine erhöhte Enzymaktivitä, die zu erhöhten Nebenwirkungen führen kann.

DIe DNA-Analyse erfolgt in humatrix-Labor aus eine Blutprobe(IGe-Leistung).

Quelle: STADA Medical


<- Zurück zu: Aktuelles




Wegbeschreibung

Karte klicken für Routenplaner

im Ärztehaus
Karl-Marx-Str. 80
12043 Berlin
  • Fahrstuhl
  • Behindertengerechter Zugang
  • Parkplätze vorhanden

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U7, Bus 104 + 194
direkt am U-Bhf. Rathaus Neukölln

Anfahrt mit PKW:

Vom Zentrum über Hermannplatz
Parkplätze sind ausreichend im Forum Neukölln vorhanden