Tengis Kasch, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Berlin, Neukölln

Details

16.12.2011 Erhöhtes Risiko bei Hausgeburten


Erhöhtes Risiko bei Hausgeburten

Nach den Ergebnissen einer nationalen prospektiven Kohortenstudie aus England mit fast 65.000 Schwangeren sind Hausgeburten mit einem erhöhten Risiko für Mutter und Kind verbunden. 45% der Erstgebärenden mussten während der Hausgeburt in eine Klinik transportiert werden. Schwere Komplikationen wie Hirnschäden, Armlähmungen, Lungenprobleme oder Knochenbrüche des Babys traten bei den Hausgeburten in 9,3 von 1.000 Fällen auf. Nach Entbindungen in der Klinik wurden schwere Komplikationen nur in 5,3 von 1.000 Fällen gefunden. Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und der Berufsverband der Frauenärzte erklären in einer gemeinsamen Stellungnahme, die Studie würde Daten aus den Niederlanden und aus Deutschland bestätigen.


<- Zurück zu: Aktuelles




Wegbeschreibung

Karte klicken für Routenplaner

im Ärztehaus
Karl-Marx-Str. 80
12043 Berlin
  • Fahrstuhl
  • Behindertengerechter Zugang
  • Parkplätze vorhanden

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U7, Bus 104 + 194
direkt am U-Bhf. Rathaus Neukölln

Anfahrt mit PKW:

Vom Zentrum über Hermannplatz
Parkplätze sind ausreichend im Forum Neukölln vorhanden